Die Kleinen Antillen Südlich

Die Kleinen Antillen im Süden werden auch die Südlichen Inseln über dem Winde genannt, da sie im Osten dem Passatwind ausgesetzt sind. Sie zeichnen sich durch ihre üppig grüne zerklüftete Landschaft aus und sind mit vielen Vulkanen versetzt.

Dominica

Dominica wird auch die Naturinsel genannt, da man hier sowohl durch den Regenwald wandern als auch am Strand Wale beobachten kann. Gerade im Winter tummeln diese sich in großer Zahl vor der Küste. Das tropische Klima der Insel mit viel Regen aber warmen Temperaturen sorgt für eine üppige grüne Landschaft. Auf Dominica findet sich auch das einige Reservat der Karibik. Wenn Sie Naturliebhaber sind, werden Sie auf Dominica alles finden, was Ihr Herz begehrt. Hier können Sie mit der Seilbahn durch die Regenwälder fahren und an anspruchsvollen Bergwanderungen im Morne Trois Pitons National Park teilnehmen. Aber auch sonst gibt es auf Dominica für alle, die Natur lieben, viel zu entdecken.

St. Lucia

St. Lucia liegt etwa 35 km südlich von Martinique und bietet Touristen wunderschöne Naturstrände Marigot Bay und Choc Bay aber auch Sportmöglichkeiten im türkisblauen Wasser wie zum Beispiel Tauchen und Wasserski fahren und an Land, wenn Sie gerne Wandern. Denn hier befinden sich nicht nur atemberaubende Landschaften im tropischen Regenwald sondern auch immer noch aktive Vulkane, die Sie sich aus der Nähe ansehen können. St. Lucia ist auch berühmt für seine luxuriösen Ferienanlagen sowie eine erstklassige Küche.Die Kleinen Antillen Südlich

St. Vincent und die Grenadinen

Zu St. Vincent und den Grenadinen gehören rund ein Dutzend Inseln, die Wanderern und Seglern alles bieten, was das Herz begehrt.
In den Luxushotels von St. Vincent trifft man auch öfter Prominente an, die sich in den Resorts verwöhnen lassen. Ansonsten findet man hier nicht nur dichte Regenwälder und schwarze Natursandstrände sondern auch wunderschöne Wasserfälle. Alle, die es etwas abenteuerlicher mögen sind auf St. Vincent genau richtig. Wer zwischendurch einmal Trubel mag, findet diesen in der Hauptstadt Kingstown und abends in den Bars und Restaurants von Villa.

Grenada

Grenada wird aufgrund ihrer üppigen Vegetation und des fruchtbaren Lands auch Gewürzinsel genannt. Die Insel ist gebirgig und mit viel tropischem Regenwald durchzogen. Weiße und schwarze Sandstrände, Bäche und Wasserfälle laden sowohl zum Entspannen als auch zum Erkunden der Insel ein. Auf Grenada nimmt man den Tag gemächlich. Hier leben die Bewohner überwiegend von der Seefahrt, dem Bootsbau oder der Fischerei. Zusammen mit den Schwesterinseln Carriacou und Petite Martinique bilden die Inseln den südlichsten Teil der Grenadinen.

Barbados

Barbados ist die südöstlichste Insel der kleinen Antillen über dem Winde. Hier kann man riesige Zuckerrohrplantagen bestaunen und in den Städten Kolonialbauten aus der Zeit der englischen Herrschaft entdecken. Barbados ist auch bekannt für seine fantastischen Surfreviere im Osten und die exklusiven Hotels im Westen der Insel.

Hier Weiterlesen

Speak Your Mind

*